Pseudovorticella monilata

Wimpertiere und Sauginfusorien
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Monsti
Beiträge: 925
Registriert: 24. Juni 2015, 19:20
Wohnort: Pillerseetal (Tiroler Unterland)
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Pseudovorticella monilata

#1 Beitrag von Monsti » 21. April 2017, 18:19

Liebe Mittümpler,

heute fand ich zum ersten Mal Pseudovorticella monilata, und zwar massenhaft an einem Moos-Spross (Pillerseemoor). Die folgenden Fotos können zwar bei weitem nicht mit den Bildern unserer DIK-Künstler konkurrieren, doch erkennt man m.E. alle wesentlichen Merkmale dieser Art.

Bild
Ein Teil der (Schein-)Kolonie am Moosaustrieb

Bild
Bild
Erkennbar sind hier nicht nur die beiden kontraktilen Vakuolen (unteres Bild), sondern auch die warzige Pellicula und sehr vage der J-förmige Makronucleus. Die Stiele kontrahieren schraubig.

Bild
Auch hier ist der Makronucleus zu sehen.

Die ausgestreckten Zellen sind glockenförmig und meist um 50-60 µm lang.

Viele Grüße
Angie
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Monsti für den Beitrag (Insgesamt 4):
Lupo, Michael, Ole, wejo
Bewertung: 57.14%
 
Der das Kleine in Ehren hält, ist des Großen umso würdiger. (Sprichwort)

MartinKreutz
Beiträge: 221
Registriert: 1. April 2016, 18:49
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Pseudovorticella monilata

#2 Beitrag von MartinKreutz » 23. April 2017, 20:25

Hallo Angie,

ja, das ist sicher Pseudovorticella monilata. Die Pellicula ist mit kissenartigen Bläschen besetzt. Ich füge noch ein (sehr altes) Bild aus meiner Sammlung dazu, welches diese "Bläschen" bei hoher Vergrößerung zeigen. Das sie eine Art hexagonales Muster bilden, liegt einfach am Deckglasdruck, wodurch die "Bläschen" geplättet werden.

Martin

Bild

Benutzeravatar
Monsti
Beiträge: 925
Registriert: 24. Juni 2015, 19:20
Wohnort: Pillerseetal (Tiroler Unterland)
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pseudovorticella monilata

#3 Beitrag von Monsti » 24. April 2017, 08:54

Hallo Martin,

vielen Dank für Deine Bestätigung und das ergänzende Foto. Du hast nicht zufälliger Weise auch noch ein Bild, auf dem man den Makronucleus besser als auf meinen Fotos erkennt?

Viele Grüße
Angie
Der das Kleine in Ehren hält, ist des Großen umso würdiger. (Sprichwort)

Antworten