Kennt das jemand? --> wahrscheinl. Pediastrum sp.

Grüne Algen und Augenflagellaten
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Monsti
Beiträge: 976
Registriert: 24. Juni 2015, 19:20
Wohnort: Pillerseetal (Tiroler Unterland)
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Kennt das jemand? --> wahrscheinl. Pediastrum sp.

#1 Beitrag von Monsti » 31. Mai 2020, 11:49

Ihr Lieben,

das folgende, 72 µm lange, farblose und unbewegliche Gebilde fand ich im Randgraben eines Hochmoors:

unbelannt.mm10.jpg
unbelannt.mm10.jpg (58.99 KiB) 5074 mal betrachtet

Ich kann so gar nichts damit anfangen. Jemand von Euch vielleicht?

Danke und LG
Angie
Der das Kleine in Ehren hält, ist des Großen umso würdiger. (Sprichwort)

Benutzeravatar
SteffenC
Beiträge: 22
Registriert: 20. Mai 2016, 19:10
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kennt das jemand?

#2 Beitrag von SteffenC » 31. Mai 2020, 15:42

Hallo Angie,

ohne Eigenbewegung, rund, symmetrische Struktur, kleine Stacheln - möglicherweise ein Pollenkorn, oder dessen Rest?

Viele Grüße
Steffen

Benutzeravatar
paramecium
Beiträge: 354
Registriert: 17. Oktober 2016, 13:48
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Re: Kennt das jemand?

#3 Beitrag von paramecium » 1. Juni 2020, 20:33

Hallo Angie,

das einzige, was mir hierzu einfiel wäre ein Sonnentierchen oder eine Kolonie von Sonnentierchen. Die brauchen manchmal eine Weile, bis sie ihre Filopodien vollständig ausfahren. Zuvor kann man sie auch gerne einmal übersehen.

Ich bin gespannt auf die Auflösung.

Thilo

Benutzeravatar
Monsti
Beiträge: 976
Registriert: 24. Juni 2015, 19:20
Wohnort: Pillerseetal (Tiroler Unterland)
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kennt das jemand?

#4 Beitrag von Monsti » 2. Juni 2020, 14:16

Mh, ich denke, es kommt beides nicht in Frage. Ich recherchiere weiter ...

LG Angie
Der das Kleine in Ehren hält, ist des Großen umso würdiger. (Sprichwort)

CaddyLina
Beiträge: 6
Registriert: 9. Oktober 2020, 08:43
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kennt das jemand?

#5 Beitrag von CaddyLina » 9. Oktober 2020, 10:39

Hallo Angie,
ich würde es für ein Pediastrum halten, dessen Chlorphyll nicht mehr vorhanden ist.
LG
Eva (Neuling im Forum)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor CaddyLina für den Beitrag:
Monsti
Bewertung: 12.5%
 

Benutzeravatar
Monsti
Beiträge: 976
Registriert: 24. Juni 2015, 19:20
Wohnort: Pillerseetal (Tiroler Unterland)
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kennt das jemand? --> evtl. Pediastrum

#6 Beitrag von Monsti » 9. Oktober 2020, 22:27

Hallo Eva,

erst einmal herzlich willkommen im Forum! Bitte entschuldige, dass Deine Registrierung etwas holprig verlief. Aber nun bist Du ja hier und sicher eine Bereicherung!

Pediastrum wäre in der Tat möglich. Bisher habe ich diese Gattung nur nach dem Austritt der Fortpflanzungszellen gesehen. Das sah aber anders aus.

Viele Grüße
Angie
Der das Kleine in Ehren hält, ist des Großen umso würdiger. (Sprichwort)

Lupo
Beiträge: 27
Registriert: 11. April 2016, 15:26
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kennt das jemand? --> wahrscheinl. Pediastrum sp.

#7 Beitrag von Lupo » 13. Oktober 2020, 07:56

Von der Form her wäre auch noch Coelastrum spec. mit zerstörten Zellinhalten eine Option.

Schönen Tag noch

Holger.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lupo für den Beitrag:
Monsti
Bewertung: 12.5%
 

Antworten