Die Suche ergab 399 Treffer

von paramecium
20. Oktober 2021, 18:57
Forum: Bestimmungshilfe erbeten
Thema: Unbekannter Flagellat?
Antworten: 7
Zugriffe: 189

Re: Unbekannter Flagellat?

Hallo zusammen, ich glaube ein augenfälliges Merkmal des hier abgebildeten Flagellats ist, dass er keine Chloroplasten besitzt. Daher denke ich dass wir diejenigen Arten, die den Algen zuzuordnen sind, weitgehend ausschließen können. Allerdings macht es die Suche nicht einfacher. Ich habe hier noch ...
von paramecium
18. Oktober 2021, 19:00
Forum: Würmer
Thema: Bildung unbelebter Strukturen bei Ciliaten, Rädertieren und Bauchhärlingen
Antworten: 6
Zugriffe: 158

Re: Bildung unbelebter Strukturen bei Ciliaten, Rädertieren und Bauchhärlingen

Hallo Michael, ich habe gestern in einer Probe aus der Donau bei Inzigkofen eine große Menge Ciliaten gefunden, die ich mir näher ansehen will. Es könnten aufgrund der vielen verendeten Insektenlarven Coleps sein. Jetzt fehlt eigentlich nur ein Fluorochrom für den Calciumnachweis. Die Auswahl ist hi...
von paramecium
16. Oktober 2021, 19:08
Forum: Würmer
Thema: Bildung unbelebter Strukturen bei Ciliaten, Rädertieren und Bauchhärlingen
Antworten: 6
Zugriffe: 158

Re: Bildung unbelebter Strukturen bei Ciliaten, Rädertieren und Bauchhärlingen

Lieber Michael, kurzer Zwischenstand meiner Unterhaltung mit meinem Freund: AAC ist wohl isomorph und daher nicht optisch polarisierend. Daher sehen wir weder mit dem DIC, noch mit dem Polmikroskop einen Effekt. Also ist es mit optischen Mitteln so einfach nicht nachweisbar. Ähnliches haben die Auto...
von paramecium
16. Oktober 2021, 18:14
Forum: Würmer
Thema: Bildung unbelebter Strukturen bei Ciliaten, Rädertieren und Bauchhärlingen
Antworten: 6
Zugriffe: 158

Re: Bildung unbelebter Strukturen bei Ciliaten, Rädertieren und Bauchhärlingen

Hallo Michael, amorphes Calciumcarbonat ist ja auch eine kristalline Form (z.B. Marmor). Calciumcarbonat ist ja in gewisser Weise polarisierend, doppelbrechend oder dreht zumindest die Polarisationsrichtung. Das wäre vermutlich ein guter optischer Indikator auf das Vorhandensein größerer, optisch wi...
von paramecium
16. Oktober 2021, 12:43
Forum: Würmer
Thema: Bildung unbelebter Strukturen bei Ciliaten, Rädertieren und Bauchhärlingen
Antworten: 6
Zugriffe: 158

Re: Bildung unbelebter Strukturen bei Ciliaten, Rädertieren und Bauchhärlingen

Hallo Michael, das sind immer faszinierende Einblicke in den Aufbau und Wiederaufbau der Pellicula von Coleps. Ich habe das selbst auch schon beobachtet. Wenn ich den zitierten Artikel jedoch recht verstehe, dann soll es sich bei dem "Panzer" um ein Compound Material aus Polysacchariden, Eiweiß und ...
von paramecium
13. Oktober 2021, 21:11
Forum: Bestimmungshilfe erbeten
Thema: Unbekannter Flagellat?
Antworten: 7
Zugriffe: 189

Re: Unbekannter Flagellat?

Lieber Uli,

vielen Dank fürs Zeigen!
Puh, da bin ich auch überfragt. Es ist ganz sicher ein Flagellat, aber ich sehe diese Art zum ersten Mal.

Gruß

Thilo
von paramecium
20. September 2021, 18:24
Forum: Streptophyta
Thema: Entwicklungsstadium Zieralgen - Foto_1 Cosmarium porteanum
Antworten: 5
Zugriffe: 271

Re: Entwicklungsstadium Zieralgen

Hallo Uli, Angie hatte uns einmal eine Zusammenfassung Ihrer Fotos unseres letzten Pillerseetreffens geschickt. Eine sehr schöne Übersicht ist das. Ich habe mir diese eben mal angesehen zum Vergleich. Deine erste Abbildung könnte Cosmarium portianum abgebildet haben. Die zweite ist in der Tat schwer...
von paramecium
19. September 2021, 21:00
Forum: Streptophyta
Thema: Entwicklungsstadium Zieralgen - Foto_1 Cosmarium porteanum
Antworten: 5
Zugriffe: 271

Re: Entwicklungsstadium Zieralgen

Hallo Uli,

ich würde meinen, das erste Bild zeigt eine intakte Zelle und keine Teilung. Die Zieralgen teilen sich ja doch anders. Mehr dazu weiß sicherlich Angie zu berichten.

Viele Grüße

Thilo
von paramecium
8. September 2021, 20:53
Forum: Termine
Thema: Pillerseetreffen 2022
Antworten: 3
Zugriffe: 329

Re: Pillerseetreffen 2022

Liebe Angie,

das sind gute Nachrichten. Bitte plane mich und ggf. Thomas aus Wien wieder ein. Ich werde ihm Bescheid geben.

Viele Grüße

Thilo
von paramecium
19. August 2021, 21:54
Forum: Ciliata
Thema: Cyclogramma trichocystis
Antworten: 4
Zugriffe: 504

Re: Nassula?

Hallo Stephan, die Größe zu erfahren wäre ein Anhaltspunkt. Bei meiner N. ornata stehen die Trichocysten weit auseinander. Das ist ein Hinweis darauf, dass die Größe recht variabel sein kann und dieses Exemplar gut gesättigt (aufgebläht) war. Den Kahl zur Bestimmung zu verwenden kann man nicht empfe...
von paramecium
18. August 2021, 16:45
Forum: Ciliata
Thema: Cyclogramma trichocystis
Antworten: 4
Zugriffe: 504

Re: Paramecium?

Hallo Stephan,

das einzige, was mir spontan zu den gefundenenExtrusomen, einer seitlich liegenden Reuse und gefressenen (blauen?) Algen einfällt wäre Nassula.

Vielleicht kann Michael "Pelagodileptus" noch etwas dazu beitragen.

Viele Grüße

Thilo
von paramecium
21. Juli 2021, 15:55
Forum: Ciliata
Thema: Euplotes daidaleos
Antworten: 6
Zugriffe: 733

Re: Euplotes daidaleos

Hallo Stephan, interessante Beobachtung über diese Formvariabilität. Vielleicht ist das auch nur ein perspektivischer Effekt bei der mikroskopischen Beobachtung. Ja, das sieht E. daidaleos tatsächlich ähnlicher. Viel Spaß bei Deinem Seminar. Quantum Physics ist aber harter Tobak, den man ohne Analys...
von paramecium
20. Juli 2021, 21:23
Forum: Ciliata
Thema: Euplotes daidaleos
Antworten: 6
Zugriffe: 733

Re: Euplotes daidaleos

Lieber Stephan, Dein Fund ist sehr interessant für die Spezialisten, die sich mit den Symbiosen der Ciliaten beschäftigen. Sergio Gomez, Martin Kreutz und Sebastian Hess haben kürzlich ein neues Paper zu den beiden "Pseudoblepharisma" Arten veröffentlicht, die Martin Kreuz regelmäßig im Simmelried f...
von paramecium
20. Juli 2021, 19:11
Forum: Würmer
Thema: Der seltsame Bauchhärling Chaetonotus arquatus
Antworten: 3
Zugriffe: 481

Re: Der seltsame Bauchhärling Chaetonotus arquatus

Lieber Michael,

vielen Dank, eine tolle Dokumentation auf gewohnt hohem Niveau! Die beobachtete Teilung ist der Hammer.

Viele Grüße

Thilo
von paramecium
20. Juli 2021, 19:07
Forum: Ciliata
Thema: Euplotes daidaleos
Antworten: 6
Zugriffe: 733

Re: Euplotes daidaleos

Lieber Stephan, das ist ein interessanter Fund! Das ist ganz sicher eine Konjugation, doch bei der Art Euplotes daidaleos bin ich mir nicht sicher. Die fast schon viereckige Form passt im Prinzip gar nicht. Falls Du noch Tiere hast und entbehren kannst, sende mir doch mal eine Probe, dann versuche i...
von paramecium
20. Juni 2021, 09:49
Forum: Bestimmungshilfe erbeten
Thema: Sylt - aus Salz- und Brackwasser
Antworten: 10
Zugriffe: 1259

Re: Sylt - aus Salz- und Brackwasser

Hallo Stephan, Dein erster Ciliat dürfte ein Oxytricha sp. sein. Cyclidium könnte das sein auch Ctedoctema und andere wären möglich. Muss man sehen, welche Arten im Salz- oder Brackwasser gefunden werden. "Bisschen wie Uronychia" könnte vllt. ein Teilungsstadium sein. Zu den übrigen Ciliaten kann ic...
von paramecium
5. Juni 2021, 23:01
Forum: Sammeltechnik und Proben
Thema: A Big Thank You!!!
Antworten: 0
Zugriffe: 426

A Big Thank You!!!

Liebe Freunde, ich hatte hier kürzlich einen Aufruf gestartet mit uns, Sebastian Hess des Biozentrums der Universität Köln und Sergio Gomez von der Université Paris-Saclay, Proben zu sammeln für ein wissenschaftliches Projekt. Der Aufruf zum Sammeln der Proben war äußerst erfolgreich. Wir sind nun m...
von paramecium
2. Juni 2021, 20:26
Forum: Bärtierchen, Krebstiere, Milben und Insekten sowie ihre Präimaginalstadien
Thema: Bosmina longirostris
Antworten: 1
Zugriffe: 1415

Re: Bosmina longirostris

Hallo Uli,

Danke fürs Zeigen. Ich stelle immer wieder fest, dass man nciht genug Literatur besitzen kann, um solche Arten zweifelsfrei zu bestimmen.

Viele Grüße

Thilo
von paramecium
26. Mai 2021, 19:45
Forum: Ciliata
Thema: Uronema marinum / nigricans
Antworten: 7
Zugriffe: 1519

Re: Uronema marinum / nigricans

Hallo Stephan, ich habe meine eigenen Aufnahmen von Calyptotricha lanuginosa vom April eben gesichtet, weil mich Deine Abbildungen doch sehr daran erinnerten. In analoger Weise legen sie das typische Mundsegel frei schwimmend an, wie in Deinen Abbildungen gezeigt. Die Verformung in Deiner weiteren A...
von paramecium
26. Mai 2021, 06:38
Forum: Ciliata
Thema: Uronema marinum / nigricans
Antworten: 7
Zugriffe: 1519

Re: Uronema marinum / nigricans

Hallo Stephan, wenn ich es recht verstehe, hast Du den Fund von Sylt mitgebracht, richtig? Die beiden Arten wurden zwar synonymisiert, Foissner schreibt allerdings, dass neuere Autoren diese beiden Arten wieder trennen. Da kann man nicht sicher sein. Ich müsste das selbst näher recherchieren. Eine g...
von paramecium
25. Mai 2021, 21:20
Forum: Ciliata
Thema: Uronema marinum / nigricans
Antworten: 7
Zugriffe: 1519

Re: Uronema marinum / nigricans

Hallo Stephan, vielen Dank fürs Zeigen. Ich würde die Strukturen als Mucocysten deuten, die bei den Winzlingen unter den Ciliaten nicht so selten sind. Mucocysten können mit Acridinorange in Fluoreszenz gefärbt werden, da sie meist saure Kompartimente darstellen. Sicher klären lässt sich dies nur mi...
von paramecium
24. Mai 2021, 06:17
Forum: Ciliata
Thema: Was für ein Ciliat kann das sein?
Antworten: 7
Zugriffe: 1820

Re: Was für ein Ciliat kann das sein?

Liebe Angie, die Zellkerne der Ciliaten erscheinen lichtmikroskopisch gewöhnlich homogen, kaum Licht brechend und im Lichtmikroskop daher auf den ersten Blick eher unstrukturiert. Details, wie etwa die blasigen Strukturen bei einigen Hypotrichen, erfordern eine hohe Auflösung und einen guten Kontras...
von paramecium
23. Mai 2021, 20:13
Forum: Ciliata
Thema: Was für ein Ciliat kann das sein?
Antworten: 7
Zugriffe: 1820

Re: Was für ein Ciliat kann das sein?

Hallo Angie und Michael, von der Form her könnte man in der Tat auf Bursellopsis kommen. Die beiden einzigen Arten, die Kahl noch unter der veralteten Gattung Bursella führt sind Bursellopsis (Buresella) spumosa und Sphaerobactrum warduae (aktuelles Taxon ist mir derzeit nicht bekannt). Bursellopsis...
von paramecium
20. Mai 2021, 19:50
Forum: Ciliata
Thema: Stentor amethystinus
Antworten: 6
Zugriffe: 1682

Re: Stentor amethystinus

Hallo Uli, Du bist schon auf einem sehr guten Weg. Manchmal stecken in den einzelnen Aufnahmen mehr Details, als in dem für das Forum verkleinerten Bild. Vielleicht liefert Dir dieser Beitrag Anregungen, was in den Aufnahmen verborgen sein könnte: https://mikro-tuemplerforum.at/viewtopic.php?f=23&t=...
von paramecium
18. Mai 2021, 21:51
Forum: Ciliata
Thema: Stentor amethystinus
Antworten: 6
Zugriffe: 1682

Re: Stentor amethystinus

Hallo Uli, nach Foissner & Wölfl (1994) gibt es mehrere Stentor Arten, die Zoochlorellen tragen und eine solche farbige Granula besitzen können: S. arauncanus , S. tartari , S. amethystinus und S. fuliginosus . Wichtig wäre zu wissen, wie genau der Zellkern aussieht. In Deinen Abbildungen sind mehre...
von paramecium
17. Mai 2021, 21:14
Forum: Ciliata
Thema: Vaginicola cf.tincta
Antworten: 4
Zugriffe: 1359

Re: Vaginicola cf.tincta

Liebe Ulli, Die Streifung der Peritrichen ist eine Herausforderung, jedoch in der Regel mit einem ordentlichen Objektiv 40x gut zu erkennen. Kamera und Mikroskopoptik müssen aufeinander abgestimmt sein (Stichwort Sampling-Theorem). Je höher die Apertur ist, um so besser. Schiefe Beleuchtung ist eine...
von paramecium
17. Mai 2021, 18:20
Forum: Ciliata
Thema: Uronychia transfuga von Sylt
Antworten: 2
Zugriffe: 1076

Re: Uronychia transfuga von Sylt

Lieber Stephan,

mein erster Gedanke: Was ne krasse Kampfmaschine! Wie auch immer diese Formen zustande kommen, muss die Natur wohl im Sinn gehabt haben, dass die Formensprache den Liebhaber der Ciliaten unbedingt beeindrucken soll. Ich gratuliere Dir zu dem Fund.

Gruß

Thilo
von paramecium
16. Mai 2021, 23:10
Forum: Ciliata
Thema: Vaginicola cf.tincta
Antworten: 4
Zugriffe: 1359

Re: Vaginicola cf.tincta

Hallo Uli, hübsche Kerlchen! Ich habe eben mal eine neuere Arbeit zu Vaginicola tincta herausgesucht (siehe unten). Vielleicht hast Du noch weitere Abbildungen, zu dem Tier. Die Tiere die in der Publikation gezeigt werden, tragen keine Zoochlorellen. Beschreibungen bei Kahl und Foissner weisen auch ...
von paramecium
1. Mai 2021, 21:11
Forum: Ciliata
Thema: Holosticha pullaster?
Antworten: 4
Zugriffe: 1462

Re: Holosticha pullaster?

Hallo Angie, H. pullaster besitzt zwei marginale und zwei dicht nebeneinander liegende ventrale (etwa mittig liegende) Cirrenreihen. Die äußeren Marginalreihen sind andeutungsweise zu erknnen, die mittlere nicht gut bzw. gar nicht. Berger (2006) gibt die Größe mit 50-70 µm an, also generell kleiner....
von paramecium
30. April 2021, 18:22
Forum: Ciliata
Thema: Ophrydium spec. vs. Gerda spec. --> Ophrydium ophrydiiformis
Antworten: 5
Zugriffe: 1473

Re: Ophrydium spec. vs. Gerda spec. --> Ophrydium ophrydiiformis

Hallo Uli,

ich gehe auch davon aus, dass keine Gallerthüllen vorhanden waren. Dann würde ich die Bestimmung erstmal so stehen lassen. Weitere Details findest Du in dem Bestimmungsschlüssel. Ich habe ihn Dir eben geschickt.

Gruß

Thilo